Sie können Bruchlisten für einige unterschiedliche Bereiche erstellen, wie zum Beispiel Reklamationen, Bruch oder Verdorbenes.


Im front-Office gehen Sie dazu bitte auf "Bruchlisten".



Sie sehen dann zunächst eine Übersicht aller Bruchlisten unterteilt in offene (orange) und geschlossene (grün) Bruchlisten.


Zur Erstellung einer neuen Bruchliste gehen Sie einfach auf das "+"-Symbol.



Dann geben Sie die Kostenstelle ein und die Art der Bruchliste. Die Art kann sein: Reklamation, Bruch, Verdorben, usw.

Klicken Sie dann auf "Hinzufügen". 



Sie sehen nun in der Übersicht die hinzugefügte, noch offene, Bruchliste. Um diese zu schließen, klicken Sie sie an.



Ihnen wird dann noch einmal eine Übersicht gegeben mit allen vorhandenen Zutaten und den reklamierten Zutaten auf der rechten Seite. Um eine Zutat der Bruchliste hinzuzufügen klicken Sie die gewünschte Zutat an. 



Nun öffnet sich ein Fenster in welchem Sie die Anzahl/Menge der, in unserem Fall verdorbenen, Zutat angeben können, sowie ggf. den Lieferanten (um ihnen eine Gebindemenge vorzugeben.)

Bestätigen Sie diese Reklamation per Klick auf "Hinzufügen."



Diese reklamierten Einträge erscheinen nun auf der rechten Seite und können per Klick auf "Verbuchen" verbucht werden.