1. Einleitung

2. Tisch retten


1. Einleitung


Tische die bereits gebucht wurden, können nicht mehr nachträglich verändert werden, da es sonst die Bestimmungen des Gesetzes verletzen würde. Damit man aber eine Reklamation im Nachhinein dennoch im Kassensystem verbuchen kann, gibt es die "Retten"-Funktion. Mit dieser Methode wird der bereits gebuchte Tisch wiederhergestellt, indem ein neuer Vorgang geöffnet, und alle alten Positionen in den neuen kopiert werden. Erst danach kann Ihr Servicepersonal eine Änderung vornehmen.
Änderungen können beispielsweise eine abweichende Bezahlart oder das Trinkgeld sein, welches vergessen wurde hinzugefügt zu werden



2. Tisch retten


Klicken Sie in der front-Ansicht "Kasse."




In der Listen-Ansicht der Kasse, müssen Sie zuerst den Filter "Geschlossen" anklicken, der Ihnen damit alle bereits gebuchten Tische darstellt. Wählen Sie die Buchung, die Sie wieder rückgängig machen möchten aus und klicken Sie sie einmal an.
 


In der Detailansicht der Buchung müssen Sie nur noch den Knopf "Retten" betätigen und anschließend die Nachfrage bestätigen. Sie landen automatisch im geretteten Vorgang und können hier Ihre Änderung vornehmen.
Hinweis: Alle Positionen sind bereits abgesendet.


Bestätigen Sie den Vorgang im folgenden Fenster.

 


Hinweis: Sie können eine bereits geschlossene Schicht nur unter bestimmten Umständen wieder öffnen. Stellen Sie sicher, dass:

    • Sie Rechte für das Verwalten der Umsätze haben. Anderenfalls können Sie weder auf die Umsätze zugreifen, noch geschlossene Schichten einsehen und somit auch keine Schichten "Retten".
    • Der Z-Bericht noch nicht gezogen wurde. Schichten, deren Z-Bericht bereits gezogen wurde, können nicht "gerettet" werden.
    • Keine andere aktive Schicht des Nutzers vorhanden ist. Falls Sie also noch eine offene Schicht auf Nutzer "X" haben, können sie keine Schicht des Nutzers "X" retten. Schließen oder übertragen Sie die aktive Schicht auf einen anderen Nutzer, um die zu rettende Schicht wieder öffnen zu können.