1. Bondrucker

2. Bereiche bei Kostenstellen erstellen (Oberkostenstellen)
3. Karten auf eine Kostenstelle einschränken
4. Kostenstelle konfigurieren
5. Druckerserver konfigurieren
6. Rechnungsdrucker konfigurieren
7. Einstellungen der Kostenstelle / des Bondrucks




1. Bondrucker


Hinweis: gastronovi Office unterstützt nur Netzwerkdrucker (LAN oder WLAN). Der Drucker muss über eine IP-Adresse erreichbar sein. 


Alles weitere zum Thema "Bondrucker" finden Sie hier.


Bon-Drucker (Thermodrucker)   Breite Kein Bilderdruck Belegdrucker   Bilddruck auf Bons möglich?
Epson TM-T20  nur LAN/WLAN 48 Nein  Nein  Ja
Epson TM-T70  nur LAN/WLAN 42 Nein  Nein  Ja
Epson TM-T88  nur LAN/WLAN 42 Nein  Nein  Ja
Epson TM-T90  nur LAN/WLAN 42 Nein  Nein  Ja
Citizen CT-S601  nur LAN/WLAN 48 Nein
 Nein  Ja
Citizen CT-S801  nur LAN/WLAN 48 Nein  Nein  Ja
Epson TM H6000 III (Thermodrucker und Belegdrucker in einem Gerät) 42 Nein  Nein  Ja
Epson TM-P60 II WLAN (mobiler Bondrucker) 35 Nein  Nein  Ja


Bon-Drucker (Nadeldrucker)    Breite Kein Bilderdruck   Belegdrucker  Bilddruck auf Bons möglich?
Epson TM-U220     
33  Ja  Nein Nein

Beleg-Drucker (Nadel - Guestcheckdrucker) Breite Kein Bilderdruck   Belegdrucker  Abstand oben Bilddruck auf Belegen möglich?
Epson TM H6000 III  48  Ja  Ja individueller 
Zeilenabstand
für Ihr Geschäftspapier 
(z.B. 4)
Nein
Epson TM H6000 IV  45  Ja  Ja Nein


Hinweis: Wird der von Ihnen angelegte Drucker als Belegdrucker (Belegdrucker = "Ja") angelegt können die Felder "Kein Bilderdruck", "Keine Codes" und "Kein Papiercheck" nicht mehr definiert werden.



2. Bereiche bei Kostenstellen erstellen (Oberkostenstellen)


Sie können einzelne Bereich in einer Kostenstelle anlegen. Die Bereiche werden unter einer "Oberkostenstelle" gebündelt. 
Beispiel:
Oberkostenstelle "Restaurant" beinhaltet: 
die Bereiche "Erdgeschoss" und "1. Obergeschoss"
Oberkostenstelle "Außen" beinhaltet:
die Bereiche "Biergarten" und "Terrasse


Fügen Sie einfach unter "+ Kostenstelle" eine neue Kostenstelle hinzu und gehen Sie dann auf "Erweiterte Angaben". Dort benennen Sie einfach die jeweilige Oberkostenstelle (s.u.) und gehen abschließend auf "Speichern". 



Vorteile: 
Mehr Flexibilität und Kontrolle bei den einzelnen Bereichen
Die Z-Abschläge können für mehrere Bereiche gebündelt ausgegeben werden (keine einzelne Z-Abschläge pro Kostenstelle).



3. Karten auf eine Kostenstelle einschränken:

Wenn Sie eine Karte nur für eine Kostenstelle anwenden möchten, markieren Sie diese Karte und gehen dann rechts auf den Reiter "Angaben". 

Dort haben Sie ganz unten die Möglichkeit eine Kostenstelle anzugeben, der exklusiv diese Karte zugeordnet wird. Abschließend gehen Sie bitte auf "Speichern". 




4. Kostenstelle konfigurieren:


Es gibt unterschiedliche Einstellungsmöglichkeiten für die jeweiligen Kostenstellen. 

Links sehen Sie Ihre angelegten Kostenstellen. Daraus markieren Sie die gewünschte und können dann auf der rechten Bildseite Einstellungen vornehmen. Entweder ordnen Sie die Kostenstelle einem oder mehreren Lagerräumen zu oder Sie fügen Bondrucker zu den Kostenstellen hinzu.



Außerdem können Sie Einstellungen vornehmen, indem Sie mit einem Rechtsklick auf die Kostenstelle gehen und dann "Bearbeiten" auswählen.



Hier können Sie zum Beispiel den Titel der Kostenstelle ändern oder auch das schnelle Kassieren aktivieren uvm.



Hinweis: Jede Kostenstelle wird über einen getrennten Z-Bon abgerechnet (gesonderter Kassensturz). Haben Sie mehrere Kostenstellen, bedeutet dies also, dass Sie genau so viele Z-Bons bzw. Kassenstürze machen müssen/können.


5. Druckerserver konfigurieren

 
Unter dem Menüpunkt “Einstellungen -> Kostenstellen” können Sie pro Kostenstelle, falls sich Ihre Kostenstellen in getrennten Netzwerken befinden, eine separate Konfiguration für Ihre Drucker sowie für die Lagerzuweisung vornehmen.

Standardmäßig wird in gastronovi Office für Sie bereits eine Kostenstelle mit der Bezeichnung “Hauptkostenstelle” angelegt. Unter dieser Kostenstelle können Sie Ihren Druckerserver und außerdem auch den Rechnungsdrucker konfigurieren.


1. Rufen Sie bitte den Menüpunkt "Kostenstellen" auf. "Einstellungen -> Kostenstellen"


2. Klicken Sie mit einem Doppelklick auf die gewünschte Kostenstelle und geben Sie im Feld "Server-IP" die IP-Adresse des Druckerservers ein und im Feld Server-Port die Portnummer des Druckerservers (Standard 6767).




6. Rechnungsdrucker konfigurieren

 
1. Rufen Sie bitte den Menüpunkt "Kostenstellenverwaltung" auf. 
"Einstellungen -> Kostenstellenverwaltung"
2. Klicken Sie mit einem Doppelklick auf die gewünschte Kostenstelle und wählen Sie im Feld "Rechnungsdrucker" Ihren gewünschten Bondrucker aus. Klicken Sie auf "speichern"



7. Einstellungen der Kostenstellen / der Bondrucker


Hier finden Sie einen Link zu einem umfassenden Artikel, der die gesamte Funktionsübersicht der Kostenstelle und der Bondrucker auflistet und in kurzen Sätzen beschreibt.