1. Karteneinstellungen vornehmen
2. Die Gültigkeit der Karte definieren

2.1 Allgemeine Gültikgkeit der Karte definieren

2.2 Weitere Einschränkungen der Gültigkeit festlegen

3. Auswahlverhalten definieren
4. Darstellungsart der Zusatzstoffe/Allergene definieren




1. Karteneinstellungen vornehmen


Um Karteneinstellungen vorzunehmen müssen Sie in die Kartenverwaltung. Diese erreichen Sie über die Menüleiste per Klick auf "Präsentieren" -> "Speisekarten."



Klicken Sie mit der linken Maustaste die Karte, die Sie bearbeiten wollen. Ggf. müssen Sie per Klick auf die kleinen Plus-Zeichen die Ordner-Struktur "ausklappen."



Im rechten Bereich können Sie im Anschluss unter den beiden Reitern „Angaben“ & „Erweitert“ mehrere Karteneinstellungen vornehmen.  

Im Reiter "Angaben" haben Sie die Möglichkeit die Karte zu aktivieren, sie zu betiteln, sowie Gültigkeiten zu verwalten.
Außerdem kann man ein Auswahlverhalten definieren, die Karte einer ausgewählten Kostenstelle exklusiv zuordnen und der Karte eine Farbe, sowie Symbol zuweisen.
Bestätigen Sie ihre Änderungen per Klick auf "Speichern."



2. Die Gültigkeit der Karte definieren


Jede Karte kann mit individuellen Gültigkeitszeiten belegt werden. Je nach Bedarf wird bei jeder Karte das Beginn- und Enddatum der Gültigkeit festgelegt. Innerhalb diesen Gültigkeits-Rahmes können weitere Einschränkungen der Karten-Gültigkeit festgelegt werden.



2.1 Allgemeine Gültigkeit der Karte definieren


Klicken Sie mit der linken Maustaste auf eine gewünschte Karte. Im rechten Bereich können Sie im Anschluss unter dem Reiter „Angaben“ in den Feldern „Gültig von“ und „Gültig bis“ die Allgemeine Gültigkeit der Karte festlegen. Schließen Sie den Vorgang mit einem Klick auf "Speichern" ab. 



2.2 Weitere Einschränkungen der Gültigkeit festlegen

 

Klicken Sie mit der linken Maustaste auf eine gewünschte Karte. Im rechten Bereich können Sie im Anschluss unter dem Reiter „Gültigkeiten“ weitere Gültigkeit der Karte festlegen. 


Für eine detaillierte Beschreibung zur Erstellung von wiederkehrenden Karten klicken Sie bitte hier.

Für eine detaillierte Beschreibung zur Erstellung von saisonalen Karten klicken Sie bitte hier.


Wiederkehrende Gültigkeiten


Falls Sie die Gültigkeit Ihrer Karte auf einen jeweiligen Tagesabschnitt einschränken möchten, können in dem Abschnitt „Wiederkehrend“ die gewünschten Zeiten hinzugefügt werden. 

Klicken Sie auf "+ Gültigkeit" und tragen Sie die Gültigkeitszeiten ein (Uhrzeit von - bis und die Wochentage).  Schließen Sie den Vorgang mit einem Klick auf "+ Gültigkeit" ab.


 


Gültigkeits-Ausnahmen

 

Falls in in der definierten Gültigkeitsrahmen eine Ausnahme hinzufügen möchten (Feiertage, abweichende Öffnungszeiten etc.) kann hier ein Eintrag hinzugefügt werden. Klicken Sie auf "+ Gültigkeit" und tragen Sie die Ausnahmezeiten ein. Schließen Sie den Vorgang mit einem Klick auf "+ Gültigkeit" ab.


 


3. Auswahlverfahren definieren


Weiterhin können Sie unter Angaben das Auswahlverfahren der Karten festlegen. Klicken Sie dazu auf Auswahlverfahren. 


Hier haben Sie die Möglichkeit zwischen Direkt, Standard, Auswahl und Erzwingen auszuwählen:


Direkt: Bei Karten, die nur über den direkten Aufruf der Karte buchbar sein sollen (wie z.B. Personalkarten), wird das Auswahlverfahren auf Direkt gesetzt.


Standard: In diesem Fall sind die Artikel über die Warengruppen und die Karte buchbar.


Auswahl: Die Einstellung bewirkt, dass auf jeden Fall eine Abfrage stattfindet. Ist ein Artikel beispielsweise in zwei verschiedenen Karten mit unterschiedlichen Preisen vorhanden, kann zwischen diesen ausgewählt werden. 

Beispiel: Das Wiener Schnitzel ist in der Hauptkarte für 4,50€ sowie in der Mittagstischkarte für 3,60€ vorhanden. Wird das Wiener Schnitzel bestellt, kann immer noch zwischen dem Wiener Schnitzel aus der Hauptkarte oder dem aus der Mittagstischkarte ausgewählt werden.   


Erzwingen: Überschreibt die Preise in anderen Karten. 

Ein Beispiel wäre z. B. die Happy-Hour-Karte für Cocktails: Außerhalb der Happy-Hour-Zeit kostet der Caipirinha 7,50€. Während der Happy-Hour-Zeit soll der gleiche Caipirinha 5,90€ kosten. Wird für die Happy-Hour-Karte das Erzwingen gesetzt, steht für den definierten Zeitraum ausschließlich Preis von 5,90€  zur Auswahl. Der Preis wird "erzwungen".     



4. Darstellungsart der Zusatzstoffe/Allergene definieren

 
Die Zusatzstoffe/Allergene können direkt in den Zutaten oder Rezepten hinterlegt werden. Die Ausweisung erfolgt mit einer Fußnote neben dem Rezepttitel bzw. Zutat (z.B. 1, 2, 3 etc.) und in einer Legende unter der jeweiligen Karte  wie z.B. 1) chininhaltig. Je nach Wunsch und natürlich den gesetzlichen Bestimmungen können Sie die Ausweisungsart Ihren Vorstellungen anpassen. 

Es gibt dabei folgende Darstellungsmöglichkeiten:
 

Standarddarstellung

Die Zusatzstoffe/Allergene werden neben dem Rezepttitel als Fußnote ausgewiesen.

 

Darstellung neben der Zutat

Die Zusatzstoffe/Allergene werden neben der Zutat als Fußnote ausgewiesen.
Hinweis: Das Rezept muss dafür natürlich die jeweiligen Zutaten beinhalten.
 

Die Zusatzstoffe/Allergene nicht ausweisen

Es gibt auch die Möglichkeit, die Zusatzstoffe und Allergene grundsätzlich nicht anzuzeigen.